Um-/Erweiterungsneubau Thomasalumnat


Leipzig, 2013

Realisierungswettbewerb 2009, 1. Preis
Architekturpreis der Stadt Leipzig 2013, Anerkennung

Das Thomasalumnat ist Teil des zukünftigen Campus Forum Thomanum. Es dient 120 Thomanern als Internat und Ausbildungsstätte. Der 1877-81 errichtete denkmalgeschützte Altbau ist in ein modernes Internat umstrukturiert worden. Auf der Gartenseite nimmt der moderne Anbau den neuen Probensaal sowie die Mensa inklusive Küche auf.

Die Anordnung des großen Probensaals im Neubau erlaubt eine optimale funktionale Gestaltung. Dieser funktional undmetaphorisch für das Alumnat wesentliche Raum erhält seine besondere Gestalt aus akustischen Motiven – absorbierende und reflektierende, raumhohe Elemente bilden einen farbigen Schleier um das Herzstück des Neubaus. Das Alumnat erhält ein unverwechselbares Gesicht und ein Schaufenster zum Forum Thomanum.

Der Umbau in den Obergeschossen respektiert die Struktur des Bestands. Neue raumbildende Elemente werden als eigenständige, ablesbare Körper eingefügt. Die Organisation der Obergeschosse erfolgt logisch und selbstverständlich: Proben- und Unterrichtsräume im Anbau, alle Wohnnutzungen im Altbau. Die Wohngruppen erhalten jeweils eigene Sanitärbereiche, die als eingestellte farbige Quader die große Breite der Flure ausnutzen.

Durch die Weiterverwendung der vorhandenen Substanz konnte die Ressourcen-inanspruchnahme reduziert werden. Alle neuen Bauteile wurden mit dem Bauteilstandard EnEV 2009 minus 30% eingebaut. Die neu errichtete Lüftungsanlage arbeitet mit einem WRG-Faktor von 0,75.

« zurück zur Übersicht
Bauherr

Stadt Leipzig
Amt für Gebäudemanagement

Leistungsphasen

2-9

Projektbearbeitung

Nieper und Partner / EGN

Kosten

11,45 Mio. € (KG 200 – 700 brutto)

NF

4.711 m²

BGF

7.373 m²

BRI

32.638 m³

Fertigstellung

2013

Adresse

Hillerstraße 8
04109 Leipzig