Neubau Oberstufengebäude Bertha-von-Suttner-Schule


Mörfelden-Walldorf, 2014

Das bestehende Ensemble der Bertha-von-Suttner-Schule in Mörfelden-Walldorf wird durch einen Neubau für die Oberstufe ergänzt. Zusammen mit dem Hauptgebäude wird ein Hof gebildet, der die Gebäude als Einheit zusammenbindet.

Die 3 Jahrgänge der Oberstufe (Klassen 11 bis 13) werden im neuen Gebäude jeweils als Einheit angeordnet, d.h. 5 Klassenräume gruppieren sich um eine offene Flurzone, in der mehrere in Nischen bzw. in einer Flurerweiterung angeordnete Freiarbeitsbereiche zusätzlich untergebracht sind. Diese Jahrgangseinheiten grenzen jeweils an die zentrale 2-geschossige Pausenhalle, die als Haupteingang sowie zentrale Verteilerzone dient.

Raumprogramm:
Der Neubau beinhaltet jeweils 5 Klassenräume für die 3 Jahrgangsbereiche, 2 zusätzliche Klassenräume als Ausweichraum, Computer- und Kunstraum sowie eine kleine Verwaltungseinheit bestehend aus dem Lehrerstützpunkt und Räumen für den Studienleiter und die Fachbereichsleitung.

Energiestandard:
Das Gebäude ist im Passivhausstandard erstellt.

« zurück zur Übersicht
Bauherr

Kreis Groß-Gerau

Leistungsphasen

1-9

Kosten

6,3 Mio. €

NF

1733 m²

BGF

2916 m²

Fertigstellung

2014

Adresse

An den Nussbäumen 1
64546 Mörfelden-Walldorf