Neubau Erich-Kästner-Schule


Lich, 2015

Der als Passivhaus errichtete Neubau der Grundschule ersetzt den vorherigen Altbau aus den 1960er Jahren. Genau wie das alte Schulgebäude ist der zweigeschossige Neubau mit einer Klinkerfassade versehen, die nicht nur robust und nachhaltig ist, sondern auch das Erscheinungsbild markant prägt.

Zentrales Element ist die als Rundform angelegte Aula, die im Kontrast zur Fassade mit Holz verkleidet ist und sich als Freiform umgeben von Lufträumen aus dem sonst rechtwinkligen Grundriss herausbildet.

Zur Heizversorgung ist auf dem Schulgrundstück ein Blockheizkraftwerk als Anbau an eine bestehende Turnhalle errichtet, die neben der Turnhalle den Schulneubau sowie die benachbarte Anna-Freud-Schule versorgt.

« zurück zur Übersicht
Bauherr

Landkreis Gießen

Leistungsphasen

1-9

Kosten

8,3 Mio. €

BGF

3.819 m²

BRI

18.687 m³

Fertigstellung

2015

Adresse

Erich-Kästner-Straße 16
35423 Lich