Kundenzentrum Stadtwerke, Sanierung und Erweiterung


Frankfurt am Main, 2008

Bei dem Bauvorhaben handelt es sich um die Gesamtsanierung der Altbauten aus den 50er Jahren (BT E/F/G/H) der Stadtwerke Frankfurt Holding sowie die Aufstockung von BT E um ein Geschoss und die Aufstockung von BT H um 2 Geschosse. Die Aufstockung erfolgt in Stahlbauweise. Die zu bearbeitende Gesamtfläche hat eine BGF von ca. 20.000 m².

Die Gebäude liegen im Straßengeviert Kurt-Schumacher-Straße, Rechneigrabenstraße, Mainstraße und Brückhofstraße. Die Außenabmessungen des Gevierts betragen ca. 110 x 70 m.

Die Sanierung / Aufstockung beinhaltet im Wesentlichen folgende Punkte:

« zurück zur Übersicht
Bauherr

Stadtwerke Frankfurt am Main
Holding GmbH in Frankfurt am Main

Leistungsphasen

6-9 in Zusammenarbeit mit Scheffler und Partner (Lph 1-5)
1-9 Möblierung

Projektbearbeitung

Nieper und Partner

Kosten

27,5 Mio. € (KG 200-700 brutto)

HNF

13.800 m²

BRI

64.000 m³

Fertigstellung

2008

Adresse

Kurt-Schumacher-Straße 10
60311 Frankfurt am Main